Leber
(anatomische Resektion, atypische Resektion)

Die Leber ist eines der am häufigsten betroffenen Organe für Absiedelungen von Metastasen bei Dick- und Enddarmkarzinomen.

Bedingt durch unsere hohe Operationsfrequenz bei bösartigen Tumoren des Darmes und des Enddarmes besitzen wir auch bei der Entfernung von Lebermetastasen eine große Erfahrung. Je nach Befund und Lokalisation werden die Metastasen atypisch, d. h. unter größtmöglichstem Erhalt von Lebergewebe oder anatomisch (ent-sprechend genau vorgegebener Grenzen) entfernt. Bei dem Eingriff verwenden wir immer einen intraoperativen Ultraschall zur genauen Lokalisationsdiagnostik, sowie modernes Instrumentarium zur blutstillenden Gewebedurchtrennung.

 
Seite_drucken