Gynäkologisch Onkologisches Zentrum

Bei Ihnen wird eine Krebserkrankung der Genitalorgane vermutet oder bereits festgestellt?
Dies stellt eine enorme Belastung für Sie und Ihre Angehörigen dar.
Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie umfassend über das gynäkologisch onkologische Zentrum am Ev. Diakoniekrankenhaus.

Krebserkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane erfordern eine fachübergreifende Behandlungsstrategie. Studien haben gezeigt, dass Patientinnen, die in speziellen Krebszentren therapiert werden, einen deutlichen Überlebensvorteil haben.
Um eine leitliniengerechte aber dennoch individuelle Behandlung für Sie zu garantieren, arbeiten verschiedene Fachdisziplinen eng zusammen. Hierzu gehören neben den Gynäkologen auch Onkologen, Chirurgen, Intensivmediziner, Strahlentherapeuten (Zentrum für Strahlentherapie und Klinik für Strahlenheilkunde der Uniklinik Freiburg), Nuklearmediziner, Radiologen und Pathologen sowie Schmerztherapeuten und Genetiker. In unserer wöchentlichen fachübergreifenden Konferenz wird jeder Fall ausführlich diskutiert.
Weitere wichtige Säulen unseres Teams sind Psychoonkologen (intern und Praxisgemeinschaft für Psychotherapie und Psychoonkologie), speziell ausgebildete Pflegekräfte, Physiotherapeuten und die Mitarbeiter unseres Sozialdienstes sowie Entlassmanagements. Durch die Zusammenarbeit mit Ihrem betreuenden Gynäkologen und Hausarzt können wir eine umfassende Behandlung auf höchstem Niveau gewährleisten.
 

Sonstige Informationen