2. ESD-Tutoring der Medizinischen Klink des Ev. Diakoniekrankenhauses

Am 21.09.2018 fand in der Endoskopieabteilung der Medizinischen Klinik des Ev. Diakoniekrankenhauses das 2. ESD-Tutoring statt.

Prof. Oyama und seine Kollegin Dr. Takahashi aus dem Saku Central Hospital, Nagano, Japan, waren als Top-Spezialisten für die endoskopische Entfernung frühmaligner Schleimhautläsionen erneut zu Gast. Teilnehmer waren Gastroenterologen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie regionaler Krankenhäuser.
In zwei Endoskopieräumen wurden parallel minimal-invasive Prozeduren durchgeführt. Unter anderem zwei ESDs im Magen bzw. Duodenum sowie Rektum. Höhepunkt war eine perorale, transösophageale Resektion eines symptomatischen, ca. 3 cm großen Ösophagus-Leiomyoms, welches in einer gut einstündigen sogenannten POET-Prozedur primär komplikationslos entfernt wurde. Des Weiteren wurde eine endoskopische Zenker-Divertikulotomie erfolgreich und komplikationslos durchgeführt.
Alle Patienten waren unmittelbar nach der Prozedur nahezu schmerzfrei und konnten das Krankenhaus nach wenigen Tagen wieder verlassen.

Die Resonanz der Teilnehmer auf die Veranstaltung war hervorragend. Wir hoffen in zwei Jahren wieder ein ESD-Tutoring durchführen zu können.
Dank gilt allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie dem Vorstand, die bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung kräftig dazu beigetragen haben, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war.
 
 
Prof. Dr. med. H.-P. Allgaier